Allgemeine Geschäftsbedingungen - Airmail Flugzeugmodelle GmbH

Der Vertrag kommt erst zustande, wenn wir in Ausführung Ihrer Bestellung die Ware liefern. Allen Lieferungen und Leistungen der Firma Airmail Flugzeugmodelle auf Grund von Online-Bestellungen über das Internet, andere Online-Dienste oder telefonisch und per Fax liegen diese Geschäftsbedingungen zu Grunde. Abweichende und/oder ergänzende Vereinbarungen bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung von Airmail Flugzeugmodelle sowie der Schriftform; dies gilt auch für eine Abbedingung des Schriftformerfordernisses.

Airmail Flugzeugmodelle ist bestrebt, die im Online-Shop angebotenen Artikel an Lager zu halten. Infolge Abhängigkeit von den Liefermöglichkeiten der Hersteller und der Bestellungsnachfrage kann eine Verfügbarkeit aber NICHT garantiert werden. Alle Artikel sind NUR LIEFERBAR SOLANGE VORRAT. Ansprüche aus Nichtlieferbarkeit von Artikeln werden explizit wegbedungen. Airmail Flugzeugmodelle kann ohne Angabe von Gründen eine Bestellung ablehnen.

Wir sind bestrebt, Ihre Bestellung innert 72 Stunden zu bearbeiten, können aber keine Garantie für eine Einhaltung dieser Frist abgeben. Für Verspätungen, auch seitens Herstellern oder Lieferanten, übernimmt Airmail Flugzeugmodelle keine Verantwortung. Werden Lieferzeiten um mehr als sechs Wochen überschritten, so hat der Kunde das Recht, eine Nachfrist mit dem Hinweis zu setzen, daß er die Abnahme des Kaufgegenstandes nach Ablauf der Frist ablehnt. Diese Nachfrist muß mindestens einen Monat betragen. Kommt sodann eine Einigung über ein neues Lieferdatum nicht zustande, so kann der Kunde nach Ablauf der Nachfrist durch schriftliche Erklärung vom Vertrag zurücktreten. Sollte der Käufer im Fall des Verzuges oder der Unmöglichkeit Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, so beschränkt sich dieser bei leichter Fahrlässigkeit auf höchstens 5% des Kaufpreises und umfaßt lediglich den Ersatz unmittelbaren Schadens, also insbesondere nicht Ersatz des entgangenen Gewinns oder eines sonstigen mittelbaren Schadens. Weitergehende Ansprüche des Käufers - insbesondere auf Lieferung - sind ausgeschlossen.

Die Versandkosten werden pro Sendung verrechnet. Insbesondere bei Vorausbestellungen für angekündigte Neuheiten, in Produktion oder nicht an Lager befindliche Artikel werden die Transportkosten pro Sendung erhoben bzw der Versand erfolgt erst wenn alle bestellten Artikel verfügbar sind.

Die Gefahr geht auf den Kunden über, sobald die Ware dem Transportunternehmer übergeben worden ist. Dies gilt auch dann, wenn Airmail Flugzeugmodelle die Transportkosten übernommen hat.

Beanstandungen wegen Transportschäden hat der Kunde unmittelbar gegenüber dem Transportunternehmer innerhalb den dafür vorgesehenen Fristen geltend zu machen. Bei Rücksendungen des Kunden an Airmail Flugzeugmodelle trägt der Kunde Risiko und Kosten, insbesondere das Transportrisiko und das Porto, bis zum Eintreffen der Ware bei Airmail Flugzeugmodelle in Oberglatt oder Hochfelden. Auf Rücksendungen, die nicht auf Beanstandungen zurückgehen oder mit Airmail Flugzeugmodelle vorab abgesprochen wurden, wird eine "re-stocking fee" von 10% des Warenpreises verrechnet. Die Ware muss unbeschädigt und originalverpackt zurückgesandt werden. Bei Beanstandungen trägt der Kunde das Rücksendeporto. Airmail Flugzeugmodelle übernimmt die Kosten für den Versand der Ersatzware.

Die Verrechnung erfolgt ausschliesslich in Schweizer Franken (CHF). Sofern nichts anderes vereinbart wurde, liefern wir per eingeschriebener Post (B-Post/economy mail), sofern einschreiben seitens der Post möglich ist. Die Versandkosten werden nach Aufwand und Gewicht berechnet. Wird die Destination korrekt im Online-Shop eingeben berechnet dieser anhand des Gewichtes automatisch die Versandkosten. Irrtum und Aenderungen vorbehalten. Die Versandkosten werden pro Sendung verrechnet. Im Falle von nicht an Lager oder in Produktion befindlichen Artikeln oder angekündigten Neuheiten, welche voraussichtlich nicht innert 14 Tage nach Bestellung verfügbar sind liefern wir die vorhandenen Artikel aus und die fehlenden Artikel werden, unter Berechnung des Portos, nachgeliefert. Als "angekündigte Neuheiten" deklarierte Artikel werden immer sofort nach Auslieferung unter Berechnung des Portos verschickt. Bestellungen mit Zahlungsarten Paypal und Kreditkartern werden erst versandt, wenn alle Artikel der Bestellung verfügbar sind.Die Belastung der Kreditkarte erfolgt unmittelbar nach Bestellungseingang.

Wir haben keinen Mindestbestellwert. Für Bestellung mit einem Warenwert bis CHF 50 kommt ein Mindermengenzuschlag von CHF 5 zur Anwendung.

Bei Versand nach ausserhalb der Schweiz/Liechtensteins wird die Schweizer Mehrwertsteuer (8 %) abgezogen. Bitte beachten Sie jedoch, dass beim Import, Steuern und Abgaben (z. B. Mehrwertsteuer, Zollgebühren) Ihres Wohnlandes zusätzlich belastet werden können. Solche Gebühren sind in den Versandkosten nicht enthalten. Informieren Sie sich darüber bei Ihrer Poststelle oder Zollamt. Wir sind verpflichtet, Auslandsendungen eine Handelsrechnung und eine Zolldeklaration mit dem Wert der Waren bezulegen. Der Bitte nach Angabe eines tiefereren Warenwertes als des tatsächlichen kann nicht entsprochen werden, da dies illegal wäre und in gewissen Ländern Strafgebühren zur Folge haben kann.

Rechnungen von Airmail Flugzeugmodelle sind innert 10 Tagen fällig und ohne jeden Abzug zahlbar. Ab dem 30. Tag nach Rechnungsdatum ist Airmail Flugzeugmodelle berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% zu belasten. Kreditkarten werden gemäss den Bestimmungen der Kartenherausgeber sofort belastet, auch wenn die Ware (z. B. Neuheiten) noch nicht lieferbar sind. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Airmail Flugzeugmodelle.

Beanstandungen wegen Lieferumfang, Sachmängeln, Falschlieferungen und Mengenabweichungen sind, soweit diese durch zumutbare Untersuchungen feststellbar sind, unverzüglich, spätestens jedoch binnen einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich geltend zu machen. Bei berechtigten Beanstandungen wird Airmail Flugzeugmodelle Fehlmengen nachliefern und im übrigen unter Vorbehalt des Ausschlusses nach ihrer Wahl die Ware umtauschen, sie zurücknehmen oder dem Käufer einen Preisnachlaß einräumen. Ist im Falle des Umtausches der Ware auch die zweite Ersatzlieferung mangelhaft, so steht dem Käufer das Recht auf Wandlung oder Minderung zu.

Der Kaufgegenstand bleibt bis zum Ausgleich der Airmail Flugzeugmodelle aufgrund des Vertrages zustehenden Forderungen im Eigentum von Airmail Flugzeugmodelle. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch bestehen für alle Forderungen, die Airmail Flugzeugmodelle gegen den Käufer im Zusammenhang mit dem Kaufgegenstand, z. B. aufgrund von Reparaturen sowie sonstigen Leistungen, nachträglich erwirbt. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt.

Airmail Flugzeugmodelle ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten.

Die Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingung berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung tritt eine neue Bestimmung, die in ihrer wirtschaftlichen Auswirkung der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommt.

Erfüllungsort und Gerichtsstand für Verträge, die unter Einschluß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen geschlossen wurden, ist Neerach/Dielsdorf.

Und ein letzter Hinweis für Kunden in der EU (damit auch dieser Bürokratismus erfüllt ist): Achtung: Die angebotenen Artikel sind nicht für Kinder unter 14 Jahren geeignet, wegen funktions- und modellbedingter scharfer Kanten und spitzen und verchluckbarer Kleinteile. Bei Zuwiderhandlung auf eigene Gefahr.